Startseite / Rezept / Himbeer-Joghurteis

Himbeer-Joghurteis

Ich liebe Eis in allen Variationen. Dieses Himbeer-Joghurteis kann man auch mit anderen Früchten machen, also z.B. ein Erdbeer-Joghurteis, dafür braucht ihr einfach nur die Himbeeren durch die gleiche Menge Erdbeeren ersetzen. Viel Spaß 🙂

 

 

 

Eis Vielfalt Rezepte geeignet für den Thermomix:...
  • Marion Möhrlein-Yilmaz
  • Herausgeber: Kochstudio Engel
  • Broschüre: 60 Seiten
Leicht & Smart ZERO-POWER: Rezepte für den...
  • Corinna Wild
  • Herausgeber: C. T. Wild Verlag
  • Auflage Nr. 1 (30.01.2018)
Angebot
Xucker Premium 1kg kalorienreduzierte...
  • Alternative zu Zucker: 40% weniger Kalorien als Zucker, süßt und konserviert wie Zucker, gut löslich
  • Verwendung: Besonders gut geeignet zum Backen von Kuchen oder Keksen, Herstellen von Konfitüre, Eis oder Sirup, Süßen...
  • Gesund genießen:Gesund genießen: Blutzucker- und insulinneutral, Zahnfreundlich, Frei von Stevia, Aspartam und...
Desserts im Glas: aus dem Thermomix
  • Corinna Wild, Cornelia Sieder
  • Herausgeber: C. T. Wild Verlag
  • Auflage Nr. 32014 (19.02.2014)

Rezept drucken
Himbeer-Joghurteis
Menüart Eis, Kinder
Portionen
Portionen
Zutaten
Menüart Eis, Kinder
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Zucker in den Mixtopf geben und 10 Sek. / Stufe 10 pulverisieren.
  2. Die gefrorenen Himbeeren dazugeben und 10 Sek. / Stufe 8 zerkleinern. Mit dem Spatel runterschieben.
  3. Joghurt hinzufügen und 30 Sek. / Stufe 4 zu einem cremigen Eis verrühren. Sofort servieren oder bis zum Verzehr im Gefrierschrank aufbewahren.
    Joghurt hinzufügen und 30 Sek. / Stufe 4 zu einem cremigen Eis verrühren.
Sofort servieren oder bis zum Verzehr im Gefrierschrank aufbewahren.

Das könnte dich auch interessieren

Schwäbischer Zwiebelkuchen

      Dieser Schwäbische Zwiebelkuchen gehört definitiv zu den Besten die ich je gegessen …

Slush Eis

  Kinder lieben Slush Eis. 1. weil es so schön bunt ist und 2. weil …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*