Das schnellste Vollkornbrot der Welt

Dieses Brot gehört zu einen meiner Lieblingsbroten. Es geht mega schnell und schmeckt super lecker. Es ist sehr saftig und bleibt über mehrere Tage frisch. Die Körner kann man individuell austauschen, je nachdem worauf man Lust hat und was man mag.

 

 

Original Kaiser La Forme Kastenform Brotbackform...
  • Inhalt: 1x Kastenbackform (30 x 10 x 8 cm) - Artikelnummer: 2300730462
  • Material: Blech antihaftbeschichtet. Backofenfest, hitzebeständig bis 230°C. Made in Germany
  • Sehr gute Antihaftbeschichtung. Abgerundete Kanten

 

5 Minuten Vollkornbrot | Das schnellste Brot der Welt | Thermomix Rezepte

Das schnellste Vollkornbrot der Welt

die Hexenküche
4.91 from 144 votes
Zubereitung 4 mins
Backzeit 1 hr
Course Brot und Brötchen
Servings 1 Brot

Nützliches Zubehör

Zutaten
  

  • 500 g Dinkel Vollkornmehl
  • 500 g Wasser
  • 2 TL Salz
  • 1 Würfel Hefe oder 2 Pkg. Trockenhefe
  • 20 g Essig z.B. Tafelessig, Obstessig, Balsamico
  • 160 g gemischte Körner nach Wahl z.B. Sonnenblumen, Kürbiskerne, Leinsamen, Chia, Haferflocken

Anleitung
 

Zubereitung im Thermomix

  • Alle Zutaten in den Mixtopf geben und für 3 Min. / Teigstufe verkneten.
  • Den Teig in eine gefettete Kastenform (30cm Länge) füllen, mit ein paar Haferflocken bestreuen und sofort in den Backofen schieben (NICHT vorgeheizt). Bei 200°C O/U (Umluft 180°C) für ca. 60 Min. backen.
  • Das Brot aus der Form geben und auf eine Kuchengitter abkühlen lassen.

Tipps

Der Essig kommt hinzu, um den Hefegeschmack zu neutralisiert. Ausserdem dient er als Treibmittel.
Nachmachen und auf Instagram postenNutze unseren Hashtag #diehexenküche auf Instagram, damit wir deine Fotos sehen.
5 Minuten Vollkornbrot | Das schnellste Brot der Welt | Thermomix Rezepte
3er Pack Rührschüssel-Spülbürste mit...
  • Ideal zum Reinigen von Mixtöpfen
  • Nylonborsten
  • Einfach in der Spülmaschine zu reinigen

 

5 Minuten Vollkornbrot | Das schnellste Brot der Welt | Thermomix Rezepte

Das schnellste Vollkornbrot der Welt (ohne Thermomix)

die Hexenküche
5 from 46 votes
Zubereitung 4 mins
Gesamt 1 hr
Course Brot und Brötchen
Servings 1 Brot

Nützliches Zubehör

Zutaten
  

  • 500 g Dinkelvollkornmehl
  • 160 g gemischte Körner nach Wahl z.B. Sonnenblumen, Kürbiskerne, Leinsamen, Chia, Haferflocken
  • 500 g Wasser
  • 2 TL Salz
  • 1 Würfel Hefe oder 2 Pkg. Trockenhefe
  • 20 g Essig

Anleitung
 

  • Alle Zutaten miteinander verrühren, am besten geht das in einer Küchenmaschine. Wenn du ein Handrührgerät verwendest gib das Wasser am besten nach und nach dazu.
  • Den Teig in eine gefettete Kastenform (30cm Länge) füllen, mit ein paar Haferflocken bestreuen und sofort in den Backofen schieben (NICHT vorgeheizt). Bei 200°C O/U (Umluft 180°C) für ca. 60 Min. backen.
  • Das Brot aus der Form geben und auf eine Kuchengitter abkühlen lassen.
Nachmachen und auf Instagram postenNutze unseren Hashtag #diehexenküche auf Instagram, damit wir deine Fotos sehen.

Das könnte dich auch interessieren

Apfel-Schmand-Torte

Diese Apfel-Schmand-Torte ist der perfekte Genuss für alle Naschkatzen. Knuspriger Boden, fruchtige Äpfel und cremige …

Grüner Bohneneintopf

Ich bin ein echter Suppenkasper – denn ich liebe Eintöpfe und Suppen sehr. Vor allem …

57 Kommentare

  1. 5 stars
    Hat sofort beim ersten Mal geklappt. Sehr einfach und sehr lecker. Der Boden klebt noch in meiner Backform, hab wahrscheinlich nicht genug angefertigt beziehungsweise vielleicht war Olivenöl auch nicht das richtige. Vielen Dank fürs Rezept

  2. Hallo. Das Brot ist super geworden. Das werde ich öfter backen. Schnell und einfach Vielen Dank dafür.

  3. Ein einfaches, schnelles und sehr leckeres Brot!
    Vielen Dank für das tolle Rezept

  4. Sabine Fiedler

    5 stars
    Wow – was für ein tolles einfaches Rezept. Herrlich. Das wird es bei uns mit Sicherheit oft geben.
    Habe es im Zauberkasten von PC auf unterster Schiene nach deinen Temperatur-Angaben gebacken.
    Habe es oben einmal längs versucht etwas „einzuschneiden“ damit es besser aufgehen kann.

    Da ich kein Dinkelvollkorn-Mehl mehr hatte, habe ich Weizenvollkornmehl und ca. 40 g weniger Wasser genommen. Ob das nötig wäre weiß ich nicht, aber dachte Dinkel braucht normal etwas mehr Wasser. Deshalb hab ich für Weizenvollkorn etwas reduziert und hat prima funktioniert. Toll aufgegangen, Zeit hat bei meinem Ofen auch prima gepasst.

    Als Körner hab ich Sonnenblumen, Kürbiskern und Leinsamen rein – Ganz klasse geschmeckt.
    Das nächste Mal wollte ich versuchen die Hefe zu reduzieren und dafür länger vorher gehen zu lassen. Aber heute der Würfel hat sowieso weg gemusst. Da hat das gut geklappt. Und ist ja auch klasse wenn einem Sonntag morgens einfällt Brot zu backen. 🙂
    Herzlichen Dank für das tolle Rezept!

  5. 5 stars
    Heute haben wir das erste Mal überhaupt ein Brot gebacken – dieses Brot hat super geklappt! Sind begeistert und werden es wieder backen ☺️

  6. 5 stars
    Am Wochendnde haben wir das Brot zum ersten mal gebacken. Super lecker. Ich habe lauwarmes Wasser genommen. Leider mit Luftloch und in einer zu kleinen Form. In der Mitte war es daber noch etwas weicher.
    Heute starten wir den zweiten Versuch mit der richtigen Form. Wir Dieses mal habe ich kaltes Wasser genommen. Wir sind gespannt. Bild gibts leider keins. Die Kinder waren schneller

    • 5 stars
      Suuuuper lecker!!! Suuuuper einfach!!!
      Mein Mann und ich sind total begeistert!
      Wir möchten es nun noch „kinderfreundlicher „ machen. Was leider heißt, keine Körner ;-)! Wie verhält es sich dann mit dem Mehl? Einfach 160 Gramm mehr? Oder einfach die Körner weglassen?

  7. 5 stars
    Geschmacklich bin ich begeistert. Habe das Brot heute zum zweiten Mal gebacken. Leider war wieder im oberen Drittel ein großes Luftloch. Geht das Brot zu sehr auf? Sollte ich es mit weniger Hefe versuchen? Oder liegt es an der Form, da in runde bzw. ovale Brote bevorzuge?

  8. 5 stars
    Super klasse. Ich hab beim zweiten mal noch einen TL Rübensaft mit range acht. Damit war es perfekt

  9. 5 stars
    Super Rezept und dauert wirklich nur 15 Minuten in der Zubereitung! Die ersten 2mal ohne Vorheizen war es innen noch matschig.
    Wenn ich den Backofen aber vorheize und das Brot 65 min drin lasse, wird es genau richtig: schön locker innen und gut aufgegangen! Uns schmeckt das Brot super, wir machen noch Fenchel, Kümmel und Anis dazu und variieren gern bei den Körnern. Mit ganzen Haselnüssen z.B. absolut lecker!

  10. 5 stars
    Ich hab das Brot gestern gemacht. Hab Dinkelmehl und Vollkornmehl geschmischt, etwas mehr Wasser genommen. Hab Kümmel, Fenchelsamen, Sonnenblumenkernen und Sesem drunter gemischt. War aber mit dem Fenchel zu grosszügig… ;-D. hat wunderbar geklappt, tolles Brot. Werde ich sicher wieder machen.
    Frage, hast du auch schon mal nur die halbe Menge gemacht? Wie ist dann die Backzeit?
    In der angegebenen Menge ist das Brot schon recht gross für 2 Personen – vielleicht wäre es besser man macht eine kleine Menge. Wäre für einen Tipp dankbar.

  11. 5 stars
    Heute zum ersten Mal ausprobiert und im kleinen Zaubermeister von Pampered Chef gebacken! Super toll und lecker! Danke für das Rezept

  12. 5 stars
    Gerade gebacken und noch warm probiert! Tip Top super leckeres Brot! Vielen Dank für das einfache und tolle Rezept gibt es jetzt öfter!

  13. Kurze Frage, muss man nicht erst die Hefe auflösen? Also z.B im Thermomix bei 37 Grad ?

  14. 5 stars
    Hallo , ich habe dieses Vollkornbrot schon mehrmals gebacken mit unterschiedlichen Sorten Vollkornmehl sowie auch verschiedene Körnermischungen benutzt. Es ist jedesmal gelungen , und schmeckte mir vorzüglich. Habe die Backzeit ab 2.Brot um 7 Min.verlängert, vielleicht heizt mein Backofen nicht so rasch auf…Danke für dieses gesunde , leckere Rezept…

  15. 5 stars
    Ich habe noch nie so regelmässig ein Brot nachgebacken, wie dieses Brot. Das vorherige ist noch nicht ganz aufgegessen, da rühr ich schon den nächsten Teig an. Mega!

  16. Ich habe es jetzt zwei mal versucht nachzubacken und leider wird es nix. Der Teig geht nicht auf, ist total matschig und schmeckt und riecht sooo intensiv nach Essig. Eigentlich kann man bei diesem Rezept nun wirklich nicht viel falsch machen, so schade.

    • Hi Lessi, das ist echt schade. Hast du denn auch wirklich alles die gleichen Zutaten verwendet? Es haben mir schon Lederinnen geschrieben, dass sie das Rezept genau nach Anleitung gemacht haben und dann sind wir drauf gekommen, dass sie ein anderes Mehl verwendet haben. Vielleicht stimmt auch etwas mit deiner Hefe nicht? Ich habe das Brot wirklich schon etliche Male gebacken und es klappt immer. LG

    • Hallo Lessie , habe zwar noch nicht gebacken (gerade erst gelesen) , ich denke, du hast vielleicht Essig Essenz genommen. LG

  17. 5 stars
    Das beste Brotrezept was ich je nach gebacken habe Ist unser Lieblingsbrot geworden,weil man so schön mit den Körnern variieren kann

  18. Hallo,
    Ich finde das Brot sehr lecker, habe allerdings das Gefühl, dass es nicht wirklich aufgeht. Ist das so oder mache ich etwas falsch
    Viele Grüße

    • Hallo Andrea, in erster Linie ist es wichtig, dass du genau die Zutaten verwendest wie im Rezept stehen, also nicht einfach das Mehl o.ä. austauschen, das machen nämlich einige und dann wundern sie sich warum es nicht klappt, denn Vollkornmehl benötigt mehr Wasser als ’normales‘. LG

  19. 5 stars
    Super, super lecker und geht echt ganz schnell. Schon zweimal gebacken.

  20. 5 stars
    Hallo Mädels also ich habe das Brot schon mehrmals gebacken und es ist mir immer gelungen ich mische das Mehl immer. Am besten schmeckt es mir mit Dinkel und Roggen Vollkorn das Mehl habe ich direkt aus der Mühle und den Körner Mix auch. Ich mache immer noch etwas Kreuz Kümmel und Haferflocken dazu. Ich nehme Trockenhefe damit habe ich die beste Erfahrung gemacht. Achtung ein bisschen mehr Wasser bei dieser Mischung ist besser dann lässt sich der Teig in der Form besser verteilen. Ich Fette die Form mit Butter schön ein und nehme noch Semmelbrösel dann geht das Brot von ganz alleine aus der Form. Und ich schneide den Teig auf der Oberfläche noch ein. Beste Grüße aus der Küche

  21. 5 stars
    Das Brot ist super lecker! Habs schon zweimal gebacken, aber jedesmal entsteht Luftloch mittendrin und geht über das halbe Brot. Kann man das irgendwie verhindern?

  22. Hallo, leider ist das Brot garnichts geworden habe alles genau so gemacht aber trotzdem nix geworden…..das Brot ist „sitzen“ geblieben, ganz flach und ziemlich feucht. Was habe ich falsch gemacht? Viele Grüße Barbara

    • Hallo Barbara, wie schade. Das hört sich für mich an als ob mit der Hefe etwas nicht gestimmt hat. Einfach nochmal probieren und bitte auch genau das Mehl verwenden wie im Rezept angegeben, ich hatte nämlich schon einige Leserinnen, die es einfach ausgetauscht haben und sie sich dann wunderten warum das Brot nix geworden ist. LG 🙂

  23. Hallo ich möchte so gerne das Brot ausprobieren, hab aber nur helles Dinkelmehl Typ 630? Klappt das auch.?

  24. Michaela Zimmermann

    Hallo, ich möchte dieses Brot sehr gerne backen.
    Kommt es in die Mitte oder untere schubleiste des Backofens?

  25. Super lecker und ruck zuck gemacht

    • 5 stars
      Hallo. Das Brot ist sehr gut.
      Ich würde es gern auch mit Roggen machen.
      Wie müsste dann das Wasserverhältnis sein?

      • Lieben Dank Maria, wenn du das ganze Mehl durch Roggenmehl ersetzen möchtest, benötigt der Teig Sauerteig, ansonsten wird das nix. Du könntest versuchen 100-150g zu tauschen, das könnte gut klappen, kann es aber nicht garantieren. LG 🙂

  26. Hallöchen, Das Brot /Rezept ist Spitze!!
    Wenige Zutaten, toller Geschmack, schnelle und unkomplizierte Zubereitung!!!
    Vielen Dank
    LG Trienetrullala

  27. Beim zweiten Mal den Essig vergessen – schmeckt noch besser als beim ersten Mal. Alle „Mitesser“ sind begeistert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung