Hasenfrühstück – Eine Osterkonfitüre

Dieses Hasenfrühstück – Osterkonfitüre ist eine tolle Geschenkidee oder Mitbringsel zu Ostern und sollte bei keinem Osterbrunch fehlen. Ist schnell gemacht und schmeckt nach Frühling und Ostern.

Merken

Merken

CapCro 25er Set Sturzglas 230 ml Marmeladenglas...
  • 25er Set Sturzglas mit 230ml Füllmenge
  • Deckelfarbe rot kariert
  • Höhe 7,1 cm
3er Pack Rührschüssel-Spülbürste mit...
  • Ideal zum Reinigen von Mixtöpfen
  • Nylonborsten
  • Einfach in der Spülmaschine zu reinigen

 

Hasenfrühstück - Eine Osterkonfitüre

die Hexenküche
4.94 from 32 votes
Vorbereitung 5 mins
Zubereitung 15 mins
Gesamt 20 mins
Course Aufstriche & Dips & Saucen, Marmelade, Ostern
Servings 4 Gläser

Zutaten
  

  • 300 g Möhren geschält, in Stücken
  • 300 g Äpfel geschält, in Stücken
  • 300 g Orangensaft Direktsaft oder frisch gepresst
  • 1 EL Vanillezucker selbstgemacht
  • 1/2 Bio Zitrone den Abrieb davon und den Saft auspressen
  • 500 g Gelierzucker 2:1

Anleitung
 

  • Möhren und Äpfel in den Mixtopf geben, 10 Sek. / Stufe 6 zerkleinern. Mit dem Spatel runterschieben.
    300 g Möhren, 300 g Äpfel
  • Die Restlichen Zutaten hinzufügen und 15 Min. / 100°C / Stufe 2 kochen. Dann 10 Sek. / Stufe 5-8 schrittweise ansteigend pürieren. Gelierprobe machen, bei Bedarf 1-2 Min. länger kochen.
    300 g Orangensaft, 1 EL Vanillezucker, 1/2 Bio Zitrone, 500 g Gelierzucker
  • In saubere sterilisierte Gläser abfüllen und sofort verschließen. Kühl und dunkel lagern.
Nachmachen und auf Instagram postenNutze unseren Hashtag #diehexenküche auf Instagram, damit wir deine Fotos sehen.

Das könnte dich auch interessieren

Eiskaffee-Sahne-Torte

Die Eiskaffee-Sahne-Torte – ein unwiderstehlicher Klassiker. Lockerer Mandel-Biskuitboden, knusprige Krümel und zarte Kaffeesahne verschmelzen zu …

Fantakuchen mit Mandarinen-Schmandcreme

Ein Kuchenklassiker der viele schon von Kind an begleitet. Kein Wunder, denn die Zubereitung ist …

10 Kommentare

  1. Elke Heidelberg Hinz

    5 stars
    Sehr sehr lecker,vielen Dank für das Rezept.

  2. 3 stars
    Ich finde das Rezept sehr lecker aber für mein Geschmack viel zu Süß leider.
    Ich hab noch zusätzlich Zitronensaft Saft reingepresst um die Süße ein wenig zu reduzieren.

    • Hallo liebe Ewa, das ist eine Marmelade und die ist nun einmal süß, man tut sich ja nicht so viel auf Brot. Als Alternative könntest du Gelierzucker 3:1 verwenden, dann wird es auch weniger süß. Wenn du noch weniger benutzt, solltest du damit rechnen, dass die Marmelade nicht lange haltbar sein wird. LG aus der Hexenküche

  3. Hallo, wie groß bzw. Mit wieviel ml sind die Gläser berechnet?

  4. Hallo! Ich habe die Marmelade gestern Abend gemacht. Heute morgen (nach ca. 12 Stunden) war sie leider noch ziemlich flüssig, keine Ahnung was ich falsch gemacht habe ‍♀️ Besteht noch Hoffnung das sie fest ist, wenn ich von der Arbeit nach Hause komme? Und wenn nicht – wovon ich ausgehe – kann ich sie noch irgendwie retten??

    • Du kannst sie nochmal aufkochen, insgesamt sollte Marmelade immer min. 4 Min. lang köcheln und eine Gelierprobe machen, so weißt du ob die Marmelade nach dem abkühlen fest ist. LG Maggi

  5. Das klingt ja sehr lecker! Könnte man die Konfitüre auch mit 3:1 Gelierzucker zubereiten?

    Danke & liebe Grüße:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung