Marillenkonfitüre (Aprikosenkonfitüre)

So wie jedes Jahr, habe ich auch in diesem Jahr Marillenkonfitüre gemacht. Früher im Topf, jetzt im Thermomix.
Damit man etwas Abwechslung auf dem Frühstückstisch hat, aber auch für Weihnachten, zum Kekse backen wie z.B Spitzbuben.

Alternativ kann man auch statt Gelierzucker, GelierXucker 2:1 nehmen (ca. die hälfte weniger Kalorien als normaler Gelierzucker).

 

 

Aprikosen- / Marillenkonfitüre

die Hexenküche
0 from 0 votes
Course Marmelade
Servings 4 Gläser

Zutaten
  

  • 1000 g Marillen (Aprikosen) halbiert, entkernt
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • 1 EL Zitronensaft alternativ Zitronensäure
  • 1-2 TL Hausgemachten Vanillezucker optional

Anleitung
 

  • Alle Zutaten in den Mixtopf geben und mit Hilfe des Spatels für 10 Sek. / Stufe 3 verrühren, dann für 13 Min. / 100°C / Stufe 2 kochen.
  • Gelierprobe machen. Sollte die Konfitüre nicht fest genug sein, für weitere 2 Min. / 100°C / Stufe 2 kochen. Nochmals eine Gelierprobe machen.
  • In saubere, sterilisierte Marmeladengläser füllen. Kühl und trocken lagern.

Notizen

Wer die Konfitüre nicht so Stückig mag, kann diese vor dem abfüllen für 10 Sek. / Stufe 7 pürieren.
Nachmachen und auf Instagram postenNutze unseren Hashtag #diehexenküche auf Instagram, damit wir deine Fotos sehen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*

*