Ausstechplätzchen – Backen mit Kindern

Dieser Plätzchenteig ist super geschmeidig und eignet sich deshalb perfekt um mit Kindern zu backen. Verzieren kann man nach Lust und Laune, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Tolle Ausstechplätzchen für Weihnachten und Ostern.

Die Häschen habe ich mit DIESEM Häschen Ausstecher ausgestochen und die kleinen Herzchen sind mit DIESEM Ausstecher für Spitzbuben gemacht. Dann habe ich Zuckerguss drauf gemacht und halbe Giottokugeln drauf geklebt 🙂

XUNKE Ausstechförmchen Ostern, 9 Stück Oster...
  • 🐇 Premium Edelstahl- Oster Ausstecher zum Ausstechen von Plätzchen, Keksen, Fondant und vielem mehr, einfach zu...
  • 🐇 Sichere, angehemne Handhabung, keine Verletzungsgefahr für Kinderhände, denn die Falt- und Oberkanten der...
  • 🐇 9 teilig niedliche zum Ausstechen rund um das Osterfest: Hase, Karotte, Küken, Osterei, Häschengesicht, Blume mit...
Kaiser Plätzchen Ausstecher Hase Henry, groß,...
  • Inhalt: 1x Keksausstecher ohne Prägung (12,2 x 6,5 x 2,5 cm) - Artikelnummer: 2300612614
  • Material: Edelstahl Rostfrei 18/10 - backofenfest, spülmaschinengeeignet und formstabil
  • Großer Premium Edelstahl-Ausstecher ohne Ausprägung zum Ausstechen von Plätzchen, Keksen, Fondant und vielem mehr -...
KAISER Spitzbuben-Ausstecher-Set 4-teilig...
  • 4 verschieden große blumenförmige Ausstecher aus rostfreiem Edelstahl
  • Leichtes, präzises Ausstechen
  • Sichere, angenehme Handhabung

Amazon Einkaufsliste für dieses Rezept:

Ausstechförmchen ‚Weihnachten‘

Ausstechförmchen ‚Ostern‘

Zuckerstreusel

 

 

Ausstechplätzchen – Backen mit Kindern

die Hexenküche
5 from 2 votes
Vorbereitung 1 min
Zubereitung 10 mins
Gesamt 1 hr 11 mins
Course Backen - süß, Kinder, Ostern, Weihnachten, Weihnachtsbäckerei, Weihnachtsplätzchen

Nützliches Zubehör

Zutaten
  

Anleitung
 

Zubereitung im Thermomix

  • Zucker in den Mixtopf geben, 15 Sek. Stufe 10 pulverisieren.
  • Die restlichen Zutaten für den Teig hinzufügen, 25 Sek. / Stufe 4 vermischen.
  • Aus dem Mixtopf nehmen und zu einer Kugel formen, dann etwas platt drücken (so lässt sich der Teig später einfacher ausrollen) und in Frischhaltefolie wickeln. Für ca. eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  • Backofen auf 180°C O/U (Umluft 160°C) vorheizen und 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 3mm dick ausrollen und beliebige Formen ausstechen. Auf die vorbereiteten Backbleche legen und im vorgeheizten Ofen ca. 10-15 Min goldgelb backen (wenn die Ränder sich bräunlich färben, sind sie perfekt). Abkühlen lassen und nach belieben verzieren.

Zubereitung ohne Thermomix

  • Alle Zutaten für den Teig in einer Küchenmaschine oder per Hand verkneten (statt Zucker, am besten Puderzucker verwenden). Zu einer Kugel formen, dann etwas platt drücken und in Frischhaltefolie wickeln. Für ca. eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  • Backofen auf 180°C O/U (Umluft 160°C) vorheizen und 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und beliebige Formen ausstechen. Auf die vorbereiteten Backbleche legen und im vorgeheizten Ofen ca. 10-15 Min goldgelb backen (wenn die Ränder sich bräunlich färben, sind sie perfekt). Abkühlen lassen und nach belieben verzieren.

Notizen

Man kann den Teig auch ein paar Tage vorher zubereiten und bis zur Verwendung im Kühlschrank lagern. Da hält er sich etwa 1 Wochen, auch länger. Einfach mal dran riechen oder ein Stückchen probieren. Den Teig dann min. 30 Min. vorher aus dem Kühlschrank holen.
Erst verzieren, wenn die Plätzchen komplett ausgekühlt sind. Kann man auch super am nächsten Tag machen.
Nachmachen und auf Instagram postenNutze unseren Hashtag #diehexenküche auf Instagram, damit wir deine Fotos sehen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*

*