Schweinefilet in Currysahne

Dieses Gericht ist ein tolles Festessen, denn man kann es super am Vortag vorbereiten und es ist auch für viele Personen geeignet. Dieses Schweinefilet in Currysahne ist wirklich sehr lecker und einfach und schnell zubereitet.

Dazu passen selbstgemachte Spätzle, Nudeln, Kartoffeln, Reis oder Cous Cous.

Azafran BIO Curry Pulver Currypulver indisch...
  • Entdecke jetzt exquisites Premium BIO Curry Pulver (Gewürzmischung)! Mildes Currypulver (Curry Powder) 250 Gramm, frei...
  • Tauchen Sie ein in die Welt des Currys, das Ihre Gerichte mit einer exotischen Note verfeinert. Die fein abgestimmte...
  • Ein hochwertiges Curry erkennt man daran, dass es salzfrei ist. Salz dient oft als günstiger Füllstoff, der in einer...
MALACASA, Serie Bake.Bake, 4-teiliges...
  • ✔ Sicher und gesund – Hergestellt aus lebensmittelechtem, sicherem Porzellan, umweltfreundliche und ungiftige...
  • ✔ Praktisches Design – Design mit strukturierten Streifen und Griff auf beiden Seiten, wodurch es einfacher für Sie...
  • ✔ VIELSEITIGE VERWENDUNGEN IM LEBEN – Mit einem Fassungsvermögen von ca. xxml sind die Ofengeschirr-Sets perfekt...
LOCK & LOCK Frischhaltedosen aus Glas mit Deckel,...
  • Funktionell & schön: Vorratsdosen aus Borosilikatglas für vielfältige Einsatzmöglichkeiten - Vom Backen im Ofen bis...
  • Vorratsdosenset der Serie OVEN GLASS: 3 Frischeboxen in verschiedenen Größen: 630ml, 1000ml, 2000ml - Hygienisch,...
  • Speisen im Kühlschrank & Tiefkühltruhe frisch halten & anschließend im selben Behälter in Mikrowelle o. Backofen...

Amazon Einkaufsliste für dieses Rezept:

Currypulver

Auflaufform

Schweinefilet in Currysahne

die Hexenküche
5 from 52 votes
Vorbereitung 5 mins
Zubereitung 20 mins
Gesamt 25 mins
Course Hauptgerichte, mit Fleisch
Servings 4 Portionen

Zutaten
  

  • ca. 800-1000 g Schweinefilet (2 Stück)
  • 1-2 EL Dijon Senf
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • ca. 12-15 Scheiben Speck

Sauce

  • 1/2 Bund Petersilie
  • 250 g Sahne
  • 250 g Creme fraiche Natur oder Kräuter
  • 25 g Tomatenmark
  • 2-3 TL Currypulver
  • 1 Prise Zucker
  • 1/2 TL Cayennepfeffer alternativ schwarzen Pfeffer

Zubehör

Anleitung
 

  • Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen.
  • Schweinefilet von Sehnen und Fett befreien und in 2-3 cm dicke Scheiben schneiden, von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und dünn mit Senf bestreichen.
  • Jedes Medaillon mit jeweils einer Scheibe Speck umwickeln und mit der Naht nach unten in die Auflaufform legen.
  • Petersilie in den Mixtopf geben, 3 Sek. / Stufe 8 zerkleinern. Mit dem Spatel runterschieben.
  • Sahne, Creme fraiche, Tomatenmark, Currypulver, Zucker und Pfeffer zugeben, 20 Sek. / Stufe 4 verrühren.
  • Die Sauce über den Schweinefilet Medaillons verteilen und für 20-25 Min. in den vorgeheizten Ofen schieben.

Zubereitung ohne Thermomix

  • Schritt 1-3 wie oben beschrieben folgen.
  • Petersilie klein hacken und in eine Schüssel geben. Sahne, Creme fraiche, Tomatenmark, Currypulver, Zucker und Pfeffer zugeben und alles miteinander verrühren.
  • Die Sauce über den Schweinefilet Medaillons verteilen und für 20-25 Min. in den vorgeheizten Ofen schieben.

Tipps

Es werden so viele Scheiben Speck benötigt wie man Schweinefiletstücke hat.
Dazu passen Nudeln, Reis, Spätzle oder Kartoffeln.
Nachmachen und auf Instagram postenNutze unseren Hashtag #diehexenküche auf Instagram, damit wir deine Fotos sehen.

Das könnte dich auch interessieren

Eiskaffee-Sahne-Torte

Die Eiskaffee-Sahne-Torte – ein unwiderstehlicher Klassiker. Lockerer Mandel-Biskuitboden, knusprige Krümel und zarte Kaffeesahne verschmelzen zu …

Fantakuchen mit Mandarinen-Schmandcreme

Ein Kuchenklassiker der viele schon von Kind an begleitet. Kein Wunder, denn die Zubereitung ist …

4 Kommentare

  1. Hallo, super Rezept. Wenn man es am Vortag schon vorbereitet soll dann die Sauce auch schon drüber ?

  2. Klingt fantastisch! Wie bereite ich das am Vortag zu? Komplett garen und am nächsten Tag erwärmen? Viele Grüße Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung