Startseite / Backen / Lava Cake – Schokokuchen mit flüssigem Kern

Lava Cake – Schokokuchen mit flüssigem Kern

Chocoholict aufgepasst. Das ist wohl die süßeste Versuchung seit es Schokolade gibt.

Warum dieser Schokokuchen überhaupt Lava Cake genannt wird, sieht man sehr gut auf dem Foto. Man serviert ihn direkt warm aus dem Ofen, damit der Kern auch wirklich schön flüssig bleibt. Ein tolles Dessert.

Zenker creative studio 12er...
  • Mini Törtchen Backblech: Backblech mit 12 runden Kuchenformen für Cupcakes, Mini-Törtchen, pikante Gebäckstücke,...
  • Lieferumfang: 1 x 12er Mini-Törtchen-Backblech mit abnehmbaren Formen (Blech 38 x 30 x 7,5 cm; Formen ca. Ø 8,5 cm) -...
  • Ergebnis: Gute Backergebnisse durch eine ausgezeichnete Wärmeleitung - bis zu 230°C hitzebeständig
MamboCat 12er Set Weck-Gläser I ofenfeste 160ml...
  • UNIVERSELLES STURZFORM-GLAS - als Kompott-Glas Marmeladengläser Gewürze-Gläser zur Konservierung für Dips & Pasteten...
  • HITZEBESTÄNDIGE GLÄSER zum Backen von Tassen-Kuchen & Muffins mit dem Backglas - das Sturz-Glas ist Ofen-geeignet -...
  • VIELSEITIGE DESSERTGLÄSER - Glas zum Einkochen I Glas zum Backen I Suppengläser mit Deckel I Trend Gläser I...

Amazon Einkaufsliste für dieses Rezept:

Ich verwende Dariolförmchen oder diese Weckgläschen, alternativ kann auch Souffleförmchen oder Muffinförmchen verwenden.

Lava Cake - Schokokuchen mit flüssigem Kern

die Hexenküche
Warum dieser Schokokuchen überhaupt Lava Cake genannt wird, sieht man sehr gut auf dem Foto. Man serviert ihn direkt warm aus dem Ofen, damit der Kern auch wirklich schön flüssig bleibt. Ein tolles Dessert.
Vorbereitung 4 Min.
Zubereitung 12 Min.
Gesamt 16 Min.
Gericht Backen - süß, Desserts, Silvester, Weihnachtsdesserts
Portionen 6 Stück

Zutaten
  

  • 100 g Butter weich, in Stücken
  • 125 g Zartbitter Schokolade in Stücken
  • 50-75 g Zucker
  • 4 Eier
  • 30 g Mehl

Anleitung
 

  • Ofen auf 230°C (Umluft 210°C) vorheizen. Die Förmchen ordentlich einfetten und mit Mehl oder gemahlenen Nüssen ausstreuen.
  • Schokolade in den Mixtopf geben, 4 Sek. / Stufe 8 zerkleinern. Mit dem Spatel runter schieben, Butter hinzufügen und 3 Min. / 45°C / Stufe 2 schmelzen.
  • Mehl, Zucker und Eier dazu geben und 15 Sek. / Stufe 4 verrühren. Die vorbereiteten Förmchen bis ca. 2/3 füllen und in den vorgeheizten Backofen schieben und 12 Min. backen.
  • Kurz auskühlen lassen, auf Teller stürzen und sofort servieren (z.B. mit Vanilleeis und Schlagsahne). Kann aber auch im Förmchen serviert werden.

Notizen

Je nach Backofen und welche Förmchen man verwendet, kann die Backzeit etwas variieren. Am besten man testet es vorher.
Das Rezept kann verdoppelt werden.
Außerdem kann man die Küchlein super vorbereiten. Die Masse direkt in die Förmchen verteilen und bis zum Gebrauch, abgedeckt in den Kühlschrank (bis zu 3 Tagen) stellen. Für ein perfektes Backergebnis, vor dem backen auf Zimmertemperatur bringen.
In der Weihnachtszeit kann man zusätzlich nach Geschmack auch 1 TL Zimt oder Lebkuchengewürz hinzufügen.
Hast du das Rezept probiert?Nutze unseren Hashtag #diehexenküche auf Instagram

Das könnte dich auch interessieren

Johannisbeer-Baiser-Kuchen

Jedes Jahr aufs neue gibt unser Johannisbeerstrauch im Garten unzählige Beeren ab und da ich …

Grillzeit

Schreibe einen Kommentar