Startseite / Grillzeit / Beilage / Coleslaw a la KFC

Coleslaw a la KFC

Krautsalat im Thermomix zubereiten, ein Kinderspiel.

Ich habe für euch diesen leckeren Coleslaw ausprobiert und für ausgezeichnet befunden.

Azafran Rosa Kristallsalz (bekannt als Himalaya...
  • Rosa Kristallsalz (Steinsalz | Ursalz) grob (2-5mm) (in 1 kg Beuteln verpackt)
  • Auch bekannt unter dem Namen Himalaya Salz - Das Salz stammt allerdings geografisch aus Pakistan (200km südlich vom...
  • Es ist über 250 Millionen Jahre alt und zählt zu den Klassikern der Natursalze, welches seine rosa Farbe durch den...
ALL IN ONE Schlank Mix mit Punkten: Die besten...
  • Dorner, Miriam (Autor)
  • 66 Seiten - 02.04.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Independently published (Herausgeber)

Coleslaw a la KFC

die Hexenküche
Vorbereitung 5 Min.
Gesamt 4 Stdn. 5 Min.
Gericht Vorspeisen | Salate | Beilagen
Portionen 6 Portionen

Zutaten
  

  • 500 g Weißkohl in Stücken
  • 100 g Karotten in Stücken
  • 25 g Zwiebel

Dressing

  • 80 g Mayonnaise 80%
  • 80 g Buttermilch
  • 4 EL neutrales Öl z.B. Rapsöl
  • 1 EL Essig z.B. Weißwein- oder w. Balsamico
  • 1 EL Zitronensaft
  • 40 g Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 2 Prisen Pfeffer

Anleitung
 

  • Zwiebel und Karotte in den Mixtopf geben, 5 Sek. / Stufe 5 zerkleinern. In eine große Schüssel umfüllen.
  • Den Weißkohl auf 2x in den Mixtopf geben (also je 250g) und 3 Sek. / Stufe 5 zerkleinern. Zu der Karotten-Zwiebel-Mischung geben.
  • Alle Zutaten für das Dressing in den Mixtopf geben, 20 Sek. / Stufe 4 verrühren. Auch in die Schüssel geben und gut mit den restlichen Zutaten vermischen. Den Salat min. 4h in den Kühlschrank stellen (noch besser über Nacht).

Notizen

Das Rezept kann problemlos verdoppelt werden. Wichtig ist nur, dass man immer nur 250g Kohl auf einmal in den Mixtopf gibt.
Hast du das Rezept probiert?Nutze unseren Hashtag #diehexenküche auf Instagram

Das könnte dich auch interessieren

Johannisbeer-Baiser-Kuchen

Jedes Jahr aufs neue gibt unser Johannisbeerstrauch im Garten unzählige Beeren ab und da ich …

Grillzeit

Schreibe einen Kommentar