Apfelstrudeleis

Weil ich einfach nicht genug von Apfelstrudel bekommen kann, habe ich dieses Dessert in ein köstliches Wintereis verwandelt. Eis im Winter ist zwar nicht alltäglich, aber um nichts weniger schmackhaft als im Sommer.

Eine leckere Nachspeise, die vor allem rund um Weihnachten der perfekte Abschluss eines tollen Menüs ist. Ich bin mir sicher, die Kinder werden sich freuen. Das Rezept ist wirklich sehr schnell zubereitet und ihr könnt es super vorbereiten.  

 

4er-Set Eisbehälter für Speiseeis 400 ml,...
  • KLEIN ABER OHO – Die Aufbewahrungsbehälter sind aus hochwertigem BPA-freiem Kunststoff gefertigt. Luftdicht mit den...
  • MAXIMAL FLEXIBEL – Die rundum elastischen Silikondeckel der Eisbehälter schützen dein Eis vor Aromaübertragung und...
  • MAXIMALER EISGENUSS – Die elastischen Silikondeckel schützen das Eis vor fremden Aromen.
WMF Gourmet Eisportionierer 18 cm, Eislöffel mit...
  • Inhalt: 1x Eisportionierer mit Auswerfer (18 x 5 x 2,8 cm) - Artikelnummer: 1880299990
  • Material: Cromargan Edelstahl 18/10. Rostfrei, spülmaschinengeeignet, formstabil, hygienisch, säurefest und...
  • Ganz schnell und einfach Eiskugeln aus dem Handgelenk portionieren - auch für sehr hartes Eis geeignet. Er kann von...

Merken

Apfelstrudeleis

die Hexenküche
0 from 0 votes
Zubereitung 2 mins
Course Desserts, Eis
Servings 4 Portionen

Zutaten
  

  • 80 g Zucker
  • 500 g Äpfel TK
  • 1 TL Zimt gemahlen
  • 200 g Schmand

Anleitung
 

  • Zucker in den Mixtopf geben und 10 Sek. / Stufe 10 pulverisieren.
  • Die restlichen Zutaten in den Mixtof geben und 15 Sek. / Stufe 10 cremig rühren. Falls noch grobe Stücke drinnen sein sollten, eventuell nochmals für weitere 10-15 Sekunden / Stufe 5 verrühren.
  • Sofort servieren oder im Gefrierschrank aufbewahren.

Notizen

Anstelle von Schmand kann man auch 100g Sauerrahm und 100 Creme fraiche nehmen.
Nachmachen und auf Instagram postenNutze unseren Hashtag #diehexenküche auf Instagram, damit wir deine Fotos sehen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*

*