Vanillekipferl

Und noch ein klassisches Weihnachtsplätzchen Rezept 🙂 Mmmhh, lecker.

 

12er Set leere Rundgläser Mini Gläser 53 ml...
  • Frische und Aroma garantie, Frisch eingemachte Produkte schenken Ihren Gerichten einen besonderen Charakter.
  • Das perfekte Glas zum verschenken. Die tolle form der trendiger Deckel sehr dekorativ ideal zum Verschenken an Freunde...
  • zum klassischen Einkochen von Früchten, Proben, Chutneys, Gelees, Marmelade oder einfach zu aufbewaren von kleinteilen.
46x Sticker Aufkleber Ø 5-8 cm Etiketten...
  • ✅ 46x Sticker Geschenkaufkleber Aufkleber Handmade handgemacht Danke Motiv zur Dekoration von Geschenken, Gläser,...
  • ✅ 46x Sticker / Aufkleber Haushaltsetiketten Etiketten Aufkleber Klebeschilder Haushaltsaufkleber Gefrierettiketten...
  • ✅ Perfekt als Aufkleber für Geschenke zum Verpacken in Verbindung mit Geschenkpapier und Geschenktüte,...

Vanillekipferl

die Hexenküche
5 from 9 votes
Course Weihnachten, Weihnachtsplätzchen

Zutaten
  

Anleitung
 

  • Zucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben und für 20 Sek. / Stufe 10 pulverisieren. Umfüllen und beiseite stellen.
  • Die hälfte des Zuckers wieder in den Mixtopf geben. Mandeln, Mehl und Butter hinzufügen, 40 Sek. / Stufe 5 zu einem Teig verarbeiten. Den Teig auf die Arbeitsfläche geben und zu einer Kugel formen, in eine Frischhaltefolie wickeln und für 1-2h in den Kühlschrank legen.
  • Den Teig teilen und zu Fingerbreiten Rollen formen, alle 1,5cm einschneiden und diese zu Kipferln formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 160°C Umluft für 15 Min. backen.
  • Die gebackenen Kipferl kurz abkühlen lassen und im Vanille-Puderzucker wälzen.
Nachmachen und auf Instagram postenNutze unseren Hashtag #diehexenküche auf Instagram, damit wir deine Fotos sehen.

Das könnte dich auch interessieren

Pätzchen von der Rolle

Dieses Rezept ist perfekt für alle die beim Plätzchen backen nicht ewig in der Küche …

Giottomousse

Dieses Rezept ist schnell & einfach und ein tolles Dessert für jeden Anlass. Wer Giotto …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*