Startseite / Backen / Spitzbuben

Spitzbuben

Angebot
24now 3er Pack Mixtopf Spülbürste mit...
  • Ideal zum Reinigen von Mixtöpfen
  • Nylonborsten
  • Einfach in der Spülmaschine zu reinigen
Mix ohne Fix - BAND 5!: Lieblingsgerichte aus dem...
  • Corinna, Wild (Autor)
  • 48 Seiten - 18.09.2019 (Veröffentlichungsdatum) - C. T. Wild Verlag (Herausgeber)

Spitzbuben

die Hexenküche
Vorbereitung 1 Min.
Zubereitung 10 Min.
Gesamt 11 Min.
Gericht Backen - süß, Weihnachten, Weihnachtsbäckerei, Weihnachtsplätzchen
Portionen 40 Stück

Zutaten
  

  • 100 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 1 TL selbstgemachten Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 150 g Butter kalt, in Stücken
  • 1 TL Zitronensaft (optional)

Ausserdem

  • ca. 200 g Johannisbeer- oder Himbeergelee oder Aprikosenmarmelade
  • etwas Puderzucker zum bestäuben

Anleitung
 

  • Zucker in den Mixtopf geben, 15 Sek. Stufe 10 pulverisieren.
  • Die restlichen Zutaten für den Teig hinzufügen, 20 Sek. / Stufe 4 vermischen.
  • Aus dem Topf nehmen und zu einer flachen Kugel formen. In Frischhaltefolie einwickeln und für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  • Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und ca 2-3mm dick ausrollen. Mit einem Keksausstecher, Kekse mit und ohne Loch ausstechen. Auf die vorbereiteten Backbleche legen, (jeweils die mit Loch auf ein Backblech und die ohne auf das zweite Blech legen) und im Vorgeheizten Backofen etwa 10 Min. goldgelb backen.
  • Kurz abkühlen lassen und den Puderzucker über die gelochten Kekse sieben.
  • Die nicht gelochten Kekse mit Marmelade bestreichen und die gelochten Kekse mit der nicht gezuckerten Seite aufsetzen. In einer Keksdose aufbewahren.

Notizen

Bestes Aroma: ca. 3 Wochen, in Blechdosen aufbewahrt.
Mürbteig darf nicht zu lange geknetet werden, kann dadurch brüchig werden. Sollte das trotzdem einmal passieren, können 1-2 EL Milch oder kaltes Wasser schnell eingeknetet werden, dann nochmals 30 Min. in den Kühlschrank legen.
Hast du das Rezept probiert?Nutze unseren Hashtag #diehexenküche auf Instagram

Das könnte dich auch interessieren

Wikingertopf – All in One

Ein schnelles und einfaches Gericht das Kindern schmeckt. Wikingertopf – All in One Ruck Zuck …

Herbst

Schreibe einen Kommentar