Startseite / Rezept / Nusszopf, super riesig

Nusszopf, super riesig

Ein tolles Rezept und viel einfacher als es aussieht. Alle werden staunen, wenn sie den rieseigen Nusszopf auf dem Tisch entdecken, versprochen. Er ist so schön saftig und fluffig, einfach nur lecker. Wer nicht so einen Riesen Zopf haben möchte, macht einfach zwei kleine draus.

Emsa 2143501200 Hefeteigschüssel mit Deckel, 5...
  • Für selbstgemachtes Brot, Pizzateig oder Kuchen: Praktische Hefeteigschüssel (5 Liter) mit Deckel zur Herstellung und...
  • Cleverer Deckel: Automatische Hebung des Deckels bei gegangenem Teig, Einfaches Frischhalten und Mitnehmen des Teiges...
  • Platzsparend durch stapelbare Aufbewahrung
Angebot
Dr. Oetker Backblech 3in1 mit Transporthaube,...
  • 3-in-1: Backen, Aufbewahren und Transportieren - Ausgestattet mit stabilem Deckel und Tragegriffen für den sicheren...
  • Langanhaltender Genuss: Aromasicheres Aufbewahren von Kuchen, Nachspeisen oder herzhaften Aufläufen dank der beiden...
  • Lieferumfang: 1 x Backblech (ca. 29 x 42 cm) mit Transporthaube (Innenmaße: ca. 39 x 4 x 26 cm, Außenmaße: ca. 42,5 x...
Ratz-Fatz-Kuchen BAND 2: Schnelle Kuchen aus dem...
  • Corinna Wild
  • Herausgeber: C. T. Wild Verlag
  • Auflage Nr. 1 (15.03.2017)

Rezept drucken
Nusszopf, super riesig
Portionen
Zutaten
Hefeteig
Nussfüllung
Portionen
Zutaten
Hefeteig
Nussfüllung
Anleitungen
Hefeteig
  1. Milch, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben, für 2 Min. / 37°C / Stufe 2 erwärmen.
  2. Die restlichen Zutaten für den Hefeteig hinzufügen, 2 Min. / Teigstufe verkneten. In eine geölte Schüssel füllen und abgedeckt für ca. 1h an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich etwa verdoppelt hat.
Nussfüllung
  1. Haselnüsse in den Mixtopf geben, 10 Sek. / Stufe 7 zerkleinern. Umfüllen und beiseite stellen.
  2. Butter und Milch in den Mixtopf, 1,5 Min. / 70°C / Stufe 2 erwärmen.
  3. Braunen Zucker, Vanillezucker, Zimt, Ei und die gemahlenen Nüsse hinzugeben und 30 Sek. / Stufe 3 verrühren.
Nusszopf formen
  1. Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und kurz verkneten. Anschließend mit einem Nudelholz zu einem Rechteck von ca. 40 x 30 cm ausrollen.
  2. Die Nussfüllung auf dem Teig verstreichen, dabei oben einen Rand von etwa 2 cm lassen.
  3. Das Rechteck zu einer Rolle formen und am Ende etwas fixieren.
  4. Die Rolle auf ein mit Backpapier belegtes Backblech so hinlegen, dass das Ende unten liegt. Jetzt von der Mitte aus mit einem scharfen Messer der Länge nach halbieren. Die beiden Hälften mit der Öffnung nach oben drehen und umeinander schlingen (siehe Videoanleitung). Wiederhole die Schritte auf der gegenüberliegenden Seite. Fixiere die Enden wieder, sodass ein schöner Zopf entsteht.
  5. Den Zopf auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und weitere 15 Min. gehen lassen. Währenddessen den Ofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen.
  6. Den Nusszopf für ca. 40 Min. backen. Sollte er zu schnell dunkel werden, die Temperatur 10-20°C runterdrehen oder mit einer Alufolie abdecken.
  7. Nusszopf abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen oder einer Zuckerglasur beträufeln, dazu 100g Puderzucker mit etwas heißem Wasser vermischen.
    Nusszopf abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen oder einer Zuckerglasur beträufeln, dazu 100g Puderzucker mit etwas heißem Wasser vermischen.
Rezept Hinweise

Die Haselnüsse können auch durch andere Nüsse oder Mandeln ersetzt werden, man kann diese auch mischen. Wenn du nicht so einen Riesen Nusszopf haben möchtest, Teile den Teig und forme zwei kleine Zöpfe.

Das könnte dich auch interessieren

Hefezopf ‚Mein Bester‘

Diesen Hefezopf muss man probiert haben. Er ist sooo weich und fluffig, einfach nur lecker. …

8 Kommentare

  1. Hallo, ich habe den Zopf gestern gemacht und er schmeckt einfach so lecker!! Wenn ich aus der Menge 2 kleine Zöpfe mache, wie lang müssen sie dann backen? LG

  2. Nikolett huber

    Super rezept.Kann ich den zopf auch ohne Füllung machen .mfG Niki

  3. Kann ich die Zutaten auch halbieren für einen kleineren Zopf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*