Knusprige Frühstücksbrötchen

Diese Knusprigen Frühstücksbrötchen, sind mega fluffig und lecker. Sie sollten zum Sonntagsfrühstück nicht fehlen. Mit nur wenigen Zutaten, die man übrigens eigentlich immer zu Hause hat, kannst du diese tollen Brötchen ganz einfach nach backen.

Reinigungsbürste 3er Pack – Spülbürste für...
  • 3er Spülbürsten Set ideal geeignet zur gründlichen Reinigung von Mixbehälter und Messer von Küchenmaschinen,...
  • Effektive Reinigung der Zwischenräume von Schneide-Messern bei Küchenmaschinen. Spülbürste zur Messer Reinigung mit...
  • Bürste mit 360° Bürstenkopf sorgt für saubere Reinigung von Mixbehälter und Messer
Emsa 2143501200 Hefeteigschüssel mit Deckel, 5...
  • Für selbstgemachtes Brot, Pizzateig oder Kuchen: Praktische Hefeteigschüssel (5 Liter) mit Deckel zur Herstellung und...
  • Cleverer Deckel: Automatische Hebung des Deckels bei gegangenem Teig, Einfaches Frischhalten und Mitnehmen des Teiges...
  • Platzsparend durch stapelbare Aufbewahrung
KochFix Gleitbrett | Unsichtbarer...
  • ⭐ 𝗜𝗻𝗻𝗼𝘃𝗮𝘁𝗶𝘃𝗲𝘀 𝗗𝗲𝘀𝗶𝗴𝗻: Als „Griff“ zum Verschieben dient das...
  • ⭐ 𝗣𝗿𝗮𝗸𝘁𝗶𝘀𝗰𝗵: Da der Thermomix mühelos auf der Küchenarbeitsplatte bewegt werden kann,...
  • ⭐ 𝗤𝘂𝗮𝗹𝗶𝘁ä𝘁 𝗠𝗮𝗱𝗲 𝗶𝗻 𝗚𝗲𝗿𝗺𝗮𝗻𝘆: Hochwertiger, stabiler...

Amazon Einkaufsliste für dieses Rezept:

Backmalz

 

Knusprige Frühstücksbrötchen

die Hexenküche
5 from 26 votes
Gesamt 1 min
Course Backen - herzhaft, Brot und Brötchen, Grundrezepte, Ostern
Servings 10 Stück

Zutaten
  

  • 300 g Wasser
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1 TL Honig oder Zucker
  • 500 g Mehl
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Backmalz (optional)

Anleitung
 

  • Wasser, Hefe und Honig in den Mixtopf geben, 2 Min. / 37°C / Stufe 2 erwärmen.
  • Die restlichen Zutaten hinzufügen und 3 Min. / Teigstufe verkneten. Den Teig in eine Schüssel umfüllen und abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis sich der Teig deutlich vergrößert hat.
  • Den Teig auf die Arbeitsfläche geben und in 8-10 gleichgroße Stücke teilen. Die Teiglinge rundschleifen und zu ovalen Brötchen formen.
  • Die Rohlinge auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und abgedeckt weitere 30 Min. gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit eine Hitzebeständige Tasse mit Wasser füllen und in den Backofen stellen. Den Ofen auf 220°C O/U (Umluft 200°C) vorheizen.
  • Nach der Gehzeit die Brötchen mit Wasser besprühen und mit einem scharfen Messer der längs nach einschneiden.
  • Die Brötchen in den vorgeheizten Backofen schieben, 15-20 Min goldgelb backen.

Über Nacht Variante:

  • Wenn du am Morgen frische Frühstücksbrötchen ohne viel Stress backen möchtest. Kannst du den Teig schon am Vorabend zubereiten. Verwende dann nur die Hälfte der Hefe und stell den Teig zum gehen über Nacht in den Kühlschrank. Am Morgen den Teig für etwa 30 Min. raus stellen (damit er Zimmertemperatur bekommt) und weiter ab Schritt 3. vorgehen.
Nachmachen und auf Instagram postenNutze unseren Hashtag #diehexenküche auf Instagram, damit wir deine Fotos sehen.

16 Comments

  1. Hallo was ist Backmalz und wo bekommt man das ! Lg aus Bayern

    • Hi Klaudia, bei besonderen Zutaten verlinke ich immer zu einem Produkt auf Amazon, damit man genau weiß was ich meine. Viele Dinge bekommt man natürlich auch in der Drogerie o.ä., du musst nur auf die Zutat klicken. Habe dir den Link auch nochmal raus gesucht https://amzn.to/3B7FPqB LG

  2. 5 stars
    Hallo, ich hatte gestern vor die Brötchen zu backen.Vorher hatte ich ein Dinkelbrot im Ofen.
    Dann hab ich mich entschieden den Teig als Brotteig zu versuchen.Klappt super.Wie ein Weißbrot.
    Am Wo.ende sind dann die Brötchen drann.
    Lg

  3. Ich mache jedes Wochenende Brötchen. Und nun seit ca. 3 Woche dieses Rezept. Bislang immer super. Die schmecken allen.

    Vielen Dank für das Rezept.

  4. Klaudia Poczkaj

    Hallo, ich habe jetzt schon das 2 mal die Brötchen gemacht und jedesmal sind die Brötchen knochenhart wenn ich sie aus dem Backofen nehme. Ich habe mich genau an das Rezept gehalten

    • Ist der Teig nach der Gehzeit denn ordentlich aufgegangen? Wie sind sie denn von der Farbe her, auch eher dunkel? Wenn ja solltest du die Temperatur evtl. etwas runter drehen, jeder Ofen ist da ja immer etwas anders. LG

  5. Michaela Zimmermann

    Hallo liebe hexenküche, nimmt man für die Brötchen Mehl 405 oder 550?
    Ich möchte sie morgen backen….
    Kleine Anmerkung: Eure Rezepte sind einfach toll. LG

    • Hallo Michaela, wenn nix dabei steht ist immer 480er Mehl gemeint. Für Brötchen kann man 550er aber auch gut benutzen. Lg und viel Spaß beim nachbacken.

    • 5 stars
      Die Brötchen sind vom Geschmack einsame Spitze!
      Nur leider gehen sie bei mir nicht auf bzw werden eher “dünne Fladen” (der Teig vergrößert sich schon, aber nach dem ersten Mal gehen lassen nicht mehr wirklich viel)… Weißt du woran das liegen könnte?
      Danke und liebe Grüße aus Tirol

      • Hallo Manu, bei welcher Temperatur hast du sie denn gehen lassen? Ist die Temperatur zu hoch, geht die Hefe kaputt. ich hoffe du hast es in der Zwischenzeit nochmal erfolgreich probiert 🙂 LG

  6. Lilo Mizrak

    Super gut sie lieben Semmeln

  7. Tolles Rezept. Hane sie eben gemacht und sie kommen bei allen gut an ♥️

  8. Deine Brötchen sehen sehr lecker aus und glänzen so schön! Heute habe ich Dein Brötchenrezept nachgebacken und habe mich an Dein Rezept gehalten, aber meine Brötchen glänzen nicht, was habe ich verkehrt gemacht? Wie sie schmecken weiß ich noch nicht, da ich erst Heute Abend belegte Brötchen zum Essen bereite. Liebe Grüße Iris

  9. Ich habe keinen Mixtopf und weiß nicht wie ich es erwärmen soll.
    Liebe Grüße

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*

*