Quarkhäschen aus Quark-Ölteig

Diese Häschen aus Quark – Ölteig sind ein absoluter Hingucker und Ruck Zuck gemacht. Das perfekte Gebäck zu Ostern und sollte deshalb nicht fehlen.

Da man auch andere Formen ausstechen kann ist dieses Rezept nicht nur perfekt für die Osterzeit. Nein man kann sie das ganze Jahr über backen, es eignet sich wunderbar für Spontanbesuche oder wenn man einfach mal keine Lust hat ewig in der Küche zu stehen und trotzdem etwas tolles auf den Tisch zaubern möchte. Auch eignet sich das Rezept ganz toll um mit Kindern gemeinsam zu backen.

Original Kaiser Plätzchen Ausstecher Hase Henry,...
  • Inhalt: 1x Keksausstecher ohne Prägung (12,2 x 6,5 x 2,5 cm) - Artikelnummer: 2300612614
  • Material: Edelstahl Rostfrei 18/10 - backofenfest, spülmaschinengeeignet und formstabil
  • Großer Premium Edelstahl-Ausstecher ohne Ausprägung zum Ausstechen von Plätzchen, Keksen, Fondant und vielem mehr -...

AVERY Zweckform Aufkleber Ostern 50 Stück Art....
  • Frohe Ostern 50 Oster-Sticker auf Rolle - besonders handlich in der Verwendung und immer gut in der stabilen Spenderbox...
  • Hochwertiges, ablösbares Papiermaterial im trendigen Pastel Look und Godrprägung mit liebevollen Osterwünschen,...
  • Die hübschen selbstklebenden Ostersticker sind ideal für Ihre Osterdeko: zum Dekorieren von Geschenken,...

Amazon Einkaufsliste für dieses Rezept:

Ausstechform ‚Hase‘

Häschen aus Quark - Ölteig

Quarkhäschen aus Quark-Ölteig

die Hexenküche
5 from 22 votes
Vorbereitung 3 mins
Zubereitung 15 mins
Gesamt 18 mins
Course Backen - süß, Kinder
Servings 2 Bleche

Zutaten
  

Quark-Ölteig

Für nach dem backen

Anleitung
 

Zubereitung im Thermomix

  • Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben, 2 Min. / Teigstufe verkneten.
  • Währenddessen 2 Backbleche mit Backpapier belegen und den Ofen auf 180°C O/U (Umluft 160°C) vorheizen.
  • Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und etwa 0,5 cm dick ausrollen. Wenn sich der Teig immer wieder zusammen zieht, kurz ruhen lassen und nochmal probieren.
  • Häschen ausstechen und mit etwas Abstand auf das Backblech legen.
  • In den vorgeheizten Backofen schieben und 15-20 Min. goldgelb backen. In der Zwischenzeit 100g Zucker mit 2 TL Vanillezucker vermischen und die Butter schmelzen.
  • Die Häschen aus dem Ofen holen und kurz abkühlen lassen. Dann mit der geschmolzenen Butter bestreichen und sofort in die Vanille-Zuckermischung drücken.

Zubereitung ohne Thermomix

  • Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, z.B. in einer Küchenmaschine mit Knethaken.
  • Währenddessen 2 Backbleche mit Backpapier belegen und den Ofen auf 180°C O/U (Umluft 160°C) vorheizen.
  • Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und etwa 0,5 cm dick ausrollen. Wenn sich der Teig immer wieder zusammen zieht, kurz ruhen lassen und nochmal probieren.
  • Häschen ausstechen und mit etwas Abstand auf das Backblech legen.
  • In den vorgeheizten Backofen schieben und 15-20 Min. goldgelb backen. In der Zwischenzeit 100g Zucker mit 2 TL Vanillezucker vermischen und die Butter schmelzen.
  • Die Häschen aus dem Ofen holen und kurz abkühlen lassen. Dann mit der geschmolzenen Butter bestreichen und sofort in die Vanille-Zuckermischung drücken.

Tipps

Ich habe DIESEN Hasen Ausstecher verwendet. Natürlich kannst du auch andere Formen ausstechen, allerdings sollten die Ausstecher nicht zu klein sein, da der Teig beim backen noch gut aufgehen und dann die Form verlieren.
Weitere tolle Osterrezepte findest du HIER.
 
Keyword Häschen aus Quark-Ölteig
Nachmachen und auf Instagram postenNutze unseren Hashtag #diehexenküche auf Instagram, damit wir deine Fotos sehen.

Das könnte dich auch interessieren

Couscous Salat

Dieser Salat ist Ruck Zuck zubereitet und eine tolle Beilage zum Grillen. Durch die Minze …

Joghurtbombe

Geburtstag, Garten- oder Grillparty – diese Joghurtbombe kommt immer super an. Gerade im Sommer ist …

3 Kommentare

  1. 5 stars
    Wie lange halten die sich frisch. Schmecken Sie am nächsten Tag noch gut? Bei uns halten Sie nie länger als einen Tag.

  2. 5 stars
    Super Rezept, der Teig lässt sich klasse verarbeiten. Und schmeckt super lecker, habe die Hälfte Zucker mit Erythrit ersetzt und noch Zitronenabrieb dazu. Mhhhh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




*