Plätzchen Resteverwertung

Die Adventszeit ist vorbei und so langsam hat man gar keine Lust mehr auf Plätzchen. Hier habe ich ein paar Ideen für euch was man aus den über gebliebenen Weihnachtsplätzchen alles machen kann.

  1. Ins Frühstücksmüsli kleine Keksstücke hinein geben.
  2. Schokocrossies mit Keksen – Kekse etwas zerkleinern, 100g Vollmilchschokolade mit 10g Kokosfett (z.B. Palmin) schmelzen und die Keksbrösel unterrühren (man kann auch übrig gebliebene getrocknete Früchte oder Nüsse verwenden). Mit zwei Löffeln auf einem mit Backpapier belegten Backblech kleine Häufchen setzten und trocknen lassen.
  3. Streusel – Kekse zerbröseln und mit Butter verkneten. Daraus einen beliebigen Streuselkuchen zaubern, statt der Streusel im Rezept die Keksstreusel verwenden.
  4. Tortenboden für z.B. Cheesecake
  5. Kuchen – HIER geht’s zum Rezept

Das könnte dich auch interessieren

Spekulatius-Kirsch Dessert

Freue dich auf entspannte Weihnachten, indem du dieses köstliches Spekulatius-Kirsch Dessert bereits 1-2 Tage im …

Kartoffelpüree

Selbstgemachtes Kartoffelpüree aus dem Thermomix: Perfekte Beilage leicht gemacht Kartoffelpüree ist eine beliebte Beilage, die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert