Igel Kekse

Sind die Igel-Kekse nicht niedlich? Hier eine süße Idee zum Backen, die richtig gute Laune macht.
Die leckeren Kekse passen perfekt als herbstliche Beilage zum Kaffee, Tee und Kakao. Außerdem geben die Igelkekse einen herbstlichen Vorgeschmack auf die alljährliche Weihnachtsbäckerei 😍

 

Igel Kekse

die Hexenküche
5 from 1 vote
Course Backen - süß
Servings 40 Stück

Nützliches Zubehör

Zutaten
  

Keksteig

Ausserdem

Anleitung
 

  • Haselnüsse in den Mixtopf geben, 8 Sek. / Stufe 8 mahlen.
  • Zucker, Butter, Mehl, Ei, Vanillezucker und Salz hinzufügen, 20 Sek. / Stufe 4 vermischen.
  • Den Teig auf die Arbeitsfläche geben, zu einer Kugeln formen, in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  • Backofen auf 180°C O/U (Umluft 160°C) vorheizen. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Die Teigkugel aus dem Kühlschrank geben. Aus dem Teig Walnussgroße Kugeln formen, dabei mit den Fingern vorne zu einer Spitze formen und auf ein vorbereitetes Backblech legen (Je nach Größe sollten 40-50 Igel herauskommen).
  • In den vorgeheizten Ofen schieben und 15-20 Min. goldgelb backen.
  • Kekse abkühlen lassen, erst dann mit dem Verzieren beginnen.

Verzierung

  • Die Schokolade schmelzen. Die Kekse mit der dicken, runden Seite in die Schokolade tunken, kurz abtropfen lassen und mit Schokostreuseln bestreuen. Auf ein Blech bzw. Abkühlgitter legen, dann mit einem Holzstäbchen die Augen und Nase auftragen und trocknen lassen.

Notizen

Alternativ zu Schokostreuseln kann man auch Kokosflocken, gemahlene Mandeln oder auch bunte Zuckerstreusel verwenden.
Nachmachen und auf Instagram postenNutze unseren Hashtag #diehexenküche auf Instagram, damit wir deine Fotos sehen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*

*