Feigensenf

Neben Feigenmarmelade ist Feigensenf eines der besten Rezepte, um Feigen zu verarbeiten. Mein leckerer Feigensenf ist in der Herstellung ganz einfach und benötigt nur wenige Zutaten. Er passt sowohl als Beilage sowie zum Verfeinern zu zahlreichen Gerichten.

 

Feigensenf

die Hexenküche
Portionen 350 g

Zutaten
  

  • 1 EL Senfkörner
  • 250 g frische Feigen halbiert
  • 125 g Gelierzucker 2:1
  • 50 g Senf z.B. Dijon
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Balsamicoessig, hell

Anleitung
 

  • Senfkörner in den Mixtopf geben, 20 Sek. / Stufe 10 mahlen. In eine Schüssel umfüllen.
  • Feigen, Gelierzucker, Senf, und Salz in den Mixtopf geben, 3 Sek. / Stufe 5 vermischen, dann 16 Min. / Varoma / Stufe 2 köcheln.
  • Gemahlene Senfkörner und Essig zugeben, 30 Sek. / Stufe 5 verrühren. In saubere sterilisierte Gläser füllen und verschließen.

Notizen

Rezept kann verdoppelt werden, dann evtl. die Kochzeit um 2 Min. erhöhen. Der Feigensenf zieht nach dem abkühlen etwas nach und wird fester.
Hast du das Rezept probiert?Nutze unseren Hashtag #diehexenküche auf Instagram

Das könnte dich auch interessieren

Pumpkin Pie Spice – Gewürzmischung

Diese Pumpkin Pie Spice – Gewürzmischung kann man ganz schnell und einfach selber machen. Ich …

Kürbispüree herstellen

Dieses Kürbispüree ist schnell und einfach hergestellt. Ich verwende es z.B. für mein Kürbisbrot, diese …

Schreibe einen Kommentar