Lava Cake – Schokokuchen mit flüssigem Kern
Warum dieser Schokokuchen überhaupt Lava Cake genannt wird, sieht man sehr gut auf dem Foto. Man serviert ihn direkt warm aus dem Ofen, damit der Kern auch wirklich schön flüssig bleibt. Ein tolles Dessert.
Portionen Vorbereitung
6Stück 4Minuten
Kochzeit
12Minuten
Portionen Vorbereitung
6Stück 4Minuten
Kochzeit
12Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Ofen auf 230°C (Umluft 210°C) vorheizen. Die Förmchen ordentlich einfetten und mit Mehl oder gemahlenen Nüssen ausstreuen.
  2. Schokolade in den Mixtopf geben, 4 Sek. / Stufe 8 zerkleinern. Mit dem Spatel runter schieben, Butter hinzufügen und 3 Min. / 45°C / Stufe 2 schmelzen.
  3. Mehl, Zucker und Eier dazu geben und 15 Sek. / Stufe 4 verrühren. Die vorbereiteten Förmchen bis ca. 2/3 füllen und in den vorgeheizten Backofen schieben und 12 Min. backen.
  4. Kurz auskühlen lassen, auf Teller stürzen und sofort servieren (z.B. mit Vanilleeis und Schlagsahne). Kann aber auch im Förmchen serviert werden.
Rezept Hinweise

Je nach Backofen und welche Förmchen man verwendet, kann die Backzeit etwas variieren. Am besten man testet es vorher.

Das Rezept kann verdoppelt werden.

Außerdem kann man die Küchlein super vorbereiten. Die Masse direkt in die Förmchen verteilen und bis zum Gebrauch, abgedeckt in den Kühlschrank (bis zu 3 Tagen) stellen. Für ein perfektes Backergebnis, vor dem backen auf Zimmertemperatur bringen.

In der Weihnachtszeit kann man zusätzlich nach Geschmack auch 1 TL Zimt oder Lebkuchengewürz hinzufügen.