Home / Rezept / Mini Berliner

Mini Berliner

Ich finde Berliner passen einfach immer, nicht nur zur Faschingszeit und gehen viel schneller als du vielleicht denkst. Den Teig habe ich natürlich im Thermomix TM5 zubereitet. Nachdem der Teig gegangen ist formt man kleine Kugeln daraus, backt sie in heißen Öl aus (ich habe Rapsöl genommen) und füllt sie am besten mit Hilfe eines Spritzbeutels oder einer Marmeladenspritze mit einer Marmelade nach Wahl. Dann nur noch mit Puderzucker bestreuen. Fertig und sooo lecker 🙂

Und den Puderzucker kannst du auch im Thermomix schnell vorbereiten.

-Anzeige-

Merken

Merken

Rezept drucken
Mini Faschings Krapfen
Menüart Backen / süß
Portionen
Stück
Zutaten
Hefeteig
Ausserdem
Menüart Backen / süß
Portionen
Stück
Zutaten
Hefeteig
Ausserdem
Anleitungen
  1. Milch, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und 2 Min. / 37°C / Stufe 2 erwärmen.
  2. Mehl, Eigelb, Butter und Salz dazugeben und für 2 Min. / Teigstufe verkneten. In eine Hefeschüssel umfüllen, und abgedeckt an einem warmen Ort 30 - 40 Min. gehen lassen, bis er sich deutlich vergrößert hat.
  3. Teig in 20 Stücke teilen und kleine Bällchen formen, nochmals abgedeckt für 20 Min. gehen lassen.
  4. Frittierfett auf 160 - 170°C aufheizen und die Krapfen auf beiden Seiten goldgelb backen. Herausnehmen und auf einem Küchenkrepp kurz abtropfen lassen.
  5. Wenn die Krapfen abgekühlt sind mit Hilfe einer Spritze mit Marmelade füllen und mit Puderzucker bestäuben.
Rezept Hinweise

Nützliches für dieses Rezept:

Marmeladenspritze

bzw. eine Tülle für den Spritzbeutel

Puderzuckerstreuer

checke mal

Mini Berliner mit Nutella

Seit ihr auch so süchtig nach Nutella wie ich? Dann hab ich hier genau das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*